Leistungen

Der Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Versorgung von Unternehmen/Betrieben mit Erste-Hilfe-Artikeln, basierend auf der DGUV Regel 100-001 – Grundsätze der Prävention (bisher: BGR A1) im Abschnitt 2.1 ,„Grundpflichten des Unternehmers“

Seit vielen Jahren betreuen wir die Werksärztlichen Bereiche einiger großer Unternehmen mit diversen Standorten in Deutschland.
Unser geografischer Schwerpunkt für die „vor Ort Betreuung“ ist aber in NRW.

Was uns auszeichnet ist, neben der Versorgung mit medizinischen und medizintechnischen Artikeln, die umfassende Beschaffung aller Materialien und ggf. Dienstleistungen für den Betrieb, für die Werkarztzentrale oder für die Sanitätsstube.

Wir verstehen uns als Systemlieferant für diesen Bereich.
Kein Anliegen unserer Kunden sollte uns, nach all den Jahren, fremd sein. Wir verfügen über ein Netzwerk von über 600 Lieferanten und ca. 6000 Artikeln.

Dennoch sind wir nicht keinesfalls mit dem Online-Marktplatz mit dem großen A vergleichbar. Wir setzen auf individuelle Beratung und auch Betreuung unserer Kunden und sind davon überzeugt, das diese „Nähe“ zu unseren Kunden uns, neben den „Großen“ dieser Branche, bis heute hat bestehen lassen.
Fachkenntnis und direkte Erreichbarkeit zeichnen uns aus.

Wir handeln im B2B-Bereich und alle Kundenaufträge werden „Strecke“ geliefert, d.h. bei der AUFTRAGSABWICKLUNG sind wir das „Gesicht“ zum Kunden, BERATEN & BETREUEN, die Hersteller und Großhändler übernehmen die KOMMISSIONIERUNG und erfahrene Logistikunternehmen die LIEFERUNG. Dies benötigt Zeit, sodaß wir in der Regel 3-5 Tage für die Abwicklung eines Auftrages benötigen.

Das FAKTURIEREN des Auftrages erfolgt durch uns, wobei wir offen sind für die Bestellplattformen unserer Kunden, z.B. ARIBA, TUNGSTEN o.ä.

Neben dem Handel sind wir, aufgrund unserer Erfahrung in der Medizintechnik, auch in der Lage den „First-Line-Service“ für unsere Kunden anzubieten, also bei technischen Problemen mal genauer hinzusehen, was die Ursache dafür ist.
Oftmals sind dadurch schon sehr viele Fehlerursachen kostengünstig abzustellen.

Dienstleistungen wie AUFSTELLEN, INBETRIEBNAHME und EINWEISEN gehören mit zum Service, aber auch die elektrische Prüfung von Geräten (DGUV-V3). dies erfolgt durch uns oder einem Partner aus unserem Netzwerk.

GEKU verbindet ! – wir freuen uns auf Ihre Nachricht

TEL 0203 39229099 / FAX 0203 39229070 oder info@geku-verbandstoffe.de

HISTORISCHES

Das Unternehmen wurde 1926 durch GEorg KUpfer gegründet und in Mettmann als Arzt- und Krankenhaus-Großhandel geführt.

Im Jahre 1968 übernahmen die Brüder Botho und Klaus Freynhagen das Unternehmen und spezialisierten sich im Laufe der Jahre auf Erste-Hilfe Materialien und  Artikel der Arbeitssicherheit für Industrie, Behörden und Hilfsorganisationen. Das Unternehmen firmierte unter dem Namen GEKU-Verbandstoffe Freynhagen GmbH.

Nach dem Ausscheiden seines Bruders Botho, im Jahre 1990, führte Klaus Freynhagen das Unternehmen allein weiter.

Seit 1995 besteht mit dem Verbandstoffhersteller Holthaus Medical GmbH aus Remscheid eine bis heute erfolgreiche Vertriebskooperation.

Seit April 2005 ist Horst J. Rose der Inhaber / Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens.

Horst Rose blickt auf eine langjährige berufliche Erfahrung in Service, Marketing und Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen für Labor-, Anästhesie- und Intensivmedizin sowie der Notfallmedizin zurück.

Anfang 2012 wurde der Firmensitz von Mettmann nach in Duisburg verlegt, die Firmierung lautet seitdem GEKU-Verbandstoffe GmbH